97 Tage

97 Tage dachte ich nach meinem letzten „Erlebnis“ ich sei schwanger. 97 Tage habe ich auf meine Monatsblutung gewartet. Nicht ganz 97 Tage habe ich geplant, wie ich mich am besten aus diesem Leben verabschieden kann. Die Vorstellung, von all dem - von ihm - immer noch „etwas“ in mir zu haben, hat mich schier [...]

Käfig

Irgendwie ist das Bild des Käfigs vielleicht plump. Aber mir fällt gerade kein Begriff ein, der es passender beschreibt. Und die Dinge, die mir einfallen, sind schon wieder selbst so triggernd, dass ich es mal dabei belasse und nicht weiter grabe. 🙂 Ich zwinge mich gerade mal ein wenig schriftlich festzuhalten, was bei mir so [...]

Steter Tropfen…

Ich habe gestern einen Blogeintrag vom Kinderdok gelesen, der mich auch an viele Szenen aus meiner Kindheit/Jugend erinnert hat. Er berichtet hier von einer Mutter, die ihr Kind schroff kritisiert, weil das von ihm gezeichnete Drei- bzw. Viereck nicht ihre Erwartungen erfüllt. Zitat von der Mutter: "Was ein Schrott." Das macht mich traurig und ich [...]

Damian

Gerade geht es in der Therapie ganz schön zur Sache. Wir nähern uns dem jüngsten Ereignis aus meiner Trümmergeschichte. Bisher habe ich nur den noch harmlosen Anfang und das Ende geschafft. Wobei "geschafft" sehr relativ ist. Am Stück habe ich nicht erzählt und abgetaucht bin ich auch wieder. Und ehrlich gesagt, ich weiß jetzt schon [...]

Sei bitte nicht zu nett

Eigentlich ist mein Energielevel aktuell im tiefsten Minusbereich. Alles ist schwer: schreiben, rausgehen, einfach alles, was atmen übersteigt. Aber ich dachte, vielleicht hilft es, einen der weniger belastenden Gedanken loszuwerden, damit mich zumindest das erstmal nicht mehr nervt. Photo by Sandrachile . on Unsplash Der Titel funktioniert in zwei Richtungen. Einmal soll er mir gelten. [...]

Sprachblockade

Ich bin zumindest meinem Personalausweis nach schon ein paar Jährchen volljährig und ich führe zumindest teilweise ein erwachsenes Leben. Da sollte man doch meinen, dass die Sache mit der Sprache kein großes Ding mehr sein sollte. Und doch, wenn es um bestimmte Begriffe geht, fühle ich mich wie ein Kleinkind, das erst noch lernen muss. [...]

Ablenken…

…Immer schön ablenken. Musik, duschen, Internet, mich übergeben und dann wieder duschen – und jetzt dann auch schreiben. Ich bin gerade in – ja, wo bin ich eigentlich? Zuhause passt nicht. Elternhaus auch irgendwie nicht. Also ich bin gerade in dem Haus, in dem ich mehrere Jahre meiner Jugend verbracht habe und wo mein Vater [...]