Der PTBS-Filter

Es ist ja so eine Sache mit der eigenen Geschichte. Unser Erleben wird schon zum Zeitpunkt des Geschehens stark gefiltert – beim Erinnern kommen dann noch viele weitere Filter dazu, bis wir uns dann einzelne Teile herausnehmen und diese dann zu einem Gesamtbild zusammenbasteln. Geschichte ist irgendwie immer auch Interpretation. Das merke ich gerade sehr [...]

Deckel gesucht…

...für meine ganz eigene Büchse der Pandora. Photo by Bash Fish on Unsplash Mir war ja schon klar, dass mit der Therapie etwas in Gang, ja vielleicht auch etwas freigesetzt wird. Dass es schwierig und belastend wird. Dass es mir auch zeitweise beschissener geht, als vorher. Aber gerade frage ich mich echt, ob ich den [...]

Wie trägt man jemanden, wenn man sich selbst kaum (er-)trägt – Part II

Vor einiger Zeit habe ich zu diesem Thema schon einmal etwas geschrieben. Damals ging es um meine Mutter. Und ich muss gestehen, dass das mit der Abgrenzung zu ihren Problemen nicht wirklich gut funktioniert hat bisher. Meine Energie schwindet und schwindet und ich merke, dass sich langsam wieder eine Lähmung einstellt. Und wie das so [...]

Wie geht’s? Schwierig.

Es ist immer das Gleiche. Auf die Frage, wie es mir geht, scheint mein Kopf nur eine Antwort zuzulassen: gut. Ich saß schon mit 40 Grad Fieber, deutlich vergrößerter Milz und stark angeschwollenen Lymphknoten bei der Allgemeinärztin. Und alles, was ich bei der Frage nach meinem Befinden über die Lippen bringen konnte, war: „Eigentlich ganz [...]